English

passt für:
1260x1024

 

MANARAH

ist ein Buchkunstprojekt in der Form einer Zeitschrift, eines Magazins. Jedes Heft stellt eine Sammlung von Gedichten zu einem bestimmten Thema vor: Krieg, Zeit und Liebe.

Das Wort “Manarah” kommt aus dem Arabischen und bedeutet “Ort der Licht gibt”. Es bezeichnete einst Wegweiser und Leuchttürme und ist der Stamm des Wortes “Minarett”.
Das Wort “Divan” kommt aus dem Persichen und bezeichnet eine Sammlung von Gedichten.

Die Gedichte in den 3 Heften umspannen einen Zeitraum von 400 Jahren und befassen sich mit den Kernthemen menschlicher Existenz: dem Leid, das Kriege über die Menschen bringen,. den Grenzen, die dem Leben durch die Zeit gesetzt sind und die Möglichekiten, die in der gegebenen Zeit liegen, und der Kraft, die in der Liebe steckt und die stärker ist als alles und über die Zeit alles überwinden kann, selbst das Leid, das ein Krieg zurücklässt.

4 komplette Sätze von jeweils 3 Heften sind dem Projekt “al-Mutanabbi Street Inventory” zugegangen für Ausstellungen und zum Fundraising.

 

 

Die Umschläge sind mit Originalgraphiken, z. B. Linoldrucken oder Holzschnitten, gestaltet.

Die Texte sind vollständig von Hand im Bleisatz gesetzt und mit Verzierungen, Ornamenten oder Messinglinien versehen. Die Auswahl umfasst Gedichte deutscher und englischsprachiger Autoren jeweils im Originalwortlaut.

Heft 1-2011: Ein Divan des Krieges

Mit einem Linoldruck für den Umschlag
Titelschriften: Forum und Schadow
12 Seiten plus 4-seitiger gedoppelter Umschlag, Textdruck in Schwarz, Format ca. 25x33cm, Papier weiß, glatt, 250g, Fadenheftung mit schwarzem Zwirn.
Mit 10 Gedichten von:
Joseph von Eichendorff, Walter Ferl, Horst Habicht, Bret Harte, Walter Hasenclever, Johann Gottfried von Herder, Klabund, Edlef Köppen, Christian Morgenstern, William Shakespeare, James Shirley
Auflage: 15 nummerierte und signierte Exemplare

Heft 2-2011: Ein Divan der Zeit

Mit zwei Holzschnitten für den Umschlag
Titelschriften: Amati und Signum
12 Seiten plus 4-seitiger gedoppelter Umschlag, Textdruck in Schwarz, Format ca. 25x33cm, Papier weiß, glatt, 250g, Fadenheftung mit schwarzem Zwirn.
Mit 9 Gedichten von:
Thomas Lovell Beddoes, Sir John Davies, William Dunbar, Johann Gottfried von Herder, Ben Jonson, Walter Savage Landor, Jasper Mayne, Ludwig Tieck, Edmund Waller
Auflage: 24 nummerierte und signierte Exemplare

Heft 3-2011: Ein Divan der Liebe

Mit einem Linoldruck für den Umschlag und einem weiteren Linoldruck im Text: Portrait von Joseph von Eichendorff.
Titelschriften: Titula und Rhapsodie
16 Seiten plus 4-seitiger gedoppelter Umschlag, Textdruck in Karminrot, Format ca. 25x33cm, Papier weiß, glatt, 250g, Fadenheftung mit rotem Zwirn.
Mit 13 Gedichten von:
Otto Julius Bierbaum, Joseph von Eichendorff, Heinrich Heine, Thomas Hood, Detlev von Liliencron, John Boyle O’Reilly, Friedrich Rückert, Albert von Schlippenbach, James Thomson, John Todhunter, Ludwig Uhland
Auflage: 24 nummerierte und signierte Exemplare

 

 

Essay auf Annettes Blog

Eine Auswahl der Gedichte liegt bei der Manufaktur Papiergebunden als Edition von Künstlerkarten vor.

[Home] [Druckfrisch] [Anläßlich] [Ausstellungen] [Bibliothek] [away] [Meine Worte] [Woods in Winter] [52 Weeks] [Cumbria] [Manarah] [Tucholsky] [Rucola] [Roter Mohn] [MenschenRechte] [Backlist] [Vergriffen] [Planschrank] [Das Atelier] [Der Weg] [Buchkunst] [Meine Typen] [Typen zum Spielen] [Druckkunst erleben] [Kunst-Miteinander] [Einblicke/Termine] [Brückenschläge/Links] [Menschenrechte] [Al-Mutanabbi] [Impressum Kontakt] [Kleines Lexikon] [Blog]